BIO Allgäuer Flädlesalz 100g

Artikel-Nr.: ge000308

Auf Lager

4,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 107 g
1 kg = 49,90 €


1 kg = 49,90 €

BIO Allgäuer Flädlesalz 100g

Flädlesuppe ist im Allgäu und in Schwaben ein Klassiker.

Einfach ein gehäufter Teelöffel in den Teig mit einrühren - fertig. Zutaten: Alpensalz 84%, Schnittlauch*, Petersilie*, Muskatblüte*. * aus kontrolliert biologischem Anbau

Herkunftsland: Deutschland

DE-ÖKO-037

Ursprungsland: EU/Nicht-EU Landwirtschaft

Luftdicht, kühl, dunkel & trocken lagern.

Mindestens haltbar bis 28.10.2024

Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang

 

Rezeptvorschlag:

Flädle-Suppe ist bei uns im Allgäu eine Berühmtheit, man kann sie mit Rinder- oder aber auch einer Gemüsebrühe zubereiten. Flädle lassen sich wie auch gute Brühe auf Vorrat produzieren und einfrieren.

Zutaten für 4 Personen:

1 Liter Rinderbrühe oder Gemüse-Brühe

Für den Flädle-Teig: 1

30 Gramm Mehl (550 Weizenmehl)

3 große Eier

180 ml kalte Milch (gute Vollmilch)

Kleiner Schuss Mineralwasser

1-2 Teelöffel Flädlesalz

Außerdem: 1 Bund Schnittlauch in kleine Röllchen geschnitten

Öl oder etwas Butterschmalz zum Ausbacken der Pfandkuchen

Zubereitung: Aus Mehl, Mineralwasser und der kalten Milch einen glatten Teig herstellen, Eier verquirlen und in den Teig rühren. Mit Flädlsesalz würzen und dann den Teig mindestens 15 Minuten ruhen lassen damit das Mehl quellen kann. Erst jetzt kann die richtige Konsistenz beurteilt werden. Ist der Teig zu dünn etwas Mehl unterrühren, ist er zu dick etwas Milch hinzufügen. In einer Pfanne mit etwas Butterschmalz oder Öl dünne Pfannkuchen ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen etwas abkühlen lassen, einrollen und in dünne Streifen schneiden. In 4 Suppenteller portionieren und mit heißer Brühe auffüllen, mit Schnittlauch-Röllchen bestreuen – fertig.

YouTube Video dazu hier klicken

Auch diese Kategorien durchsuchen: Gewürze, Salz